(Roots Rock/Country Rock/Alt.Southern) 2014 Fat Possum - erstklassige 9. Veröffentlichung unter eigenem Namen und konsequenter Nachfolger der ebenfalls bereits sehr grandiosen Alben 'Confederate Buddha' von 2011 und 'White Buffalo', einem der wahren Geheimtipps von 2013, wenn es um dreckigen, ungestylten, trendunabhängigen Country/Southern/Roots Rock mit Kultcharakter in klassischer No Depression-Manier geht! Jimbo Mathus, eine Art Pate der vitalen Rootsszene im Großraum Mississippi/Tennessee/Arkansas zwischen Heimatstadt Clarksdale, Oxford, Jackson, Little Rock und Memphis, bildet zusammen mit seinen Freunden von der Tri-State Coalition jetzt sogar eine 7-Mann-Gruppe, die sich in einem breiten musikalischen Spektrum zuhause fühlt und jederzeit von harten Roots Rock-Krachern mit Triple-Guitar-Attack zu bewegenden Country Rock-Schmachtern mit herzergreifenden Pedal Steel-Einlagen oder skurrilem Südstaaten-Alt.Americana hin und her wechseln kann. Neben seinen üblichen Mitstreitern (Matt Pierce/Electric Guitar, Eric Carlton/Keyboards und Ryan Rogers/Drums) spielt jetzt Matt Patton den elektrischen Bass (Ex-Dexateens, aktuell auch Drive-By Truckers!), Kell Kellum die Pedal Steel und... kein Geringerer als der berühmte Eric "Roscoe" Ambel, ein lange verbundener Gleichgesinnter in musikästhetischen Angelegenheiten, die dritte (!) elektrische Gitarre. Dieser coole Stoff ist unterm Strich unerhört abwechslungsreich und kurzweilig und passt auch mit seinem rohen Sound ideal zum Image des Fat Possum Labels!