(Alt.Roots/Garage/Rockabilly) 2014 Bloodshot - ach, ich liebe diese so herrlich abgefahrene Geschwister-Combo! Nach all den Jahren mit den Flat Duo Jets und so vielen anderen Jobs in der Indieszene um Chapel Hill, North Carolina hat der großartige Dexter Romweber, von dem sich spätere Granden wie die White Stripes und Black Keys maßgeblich beeinflusst fühlen, seine ganz eigene Auffassung von raw & spooky Psychobilly/Surf/Garage/Alt.Roots/Retro R&R dauerhaft auf diese spartanisch ausgestattete Duoformation mit Schwester Sara Romweber (Ex-Let's Active mit Mitch Easter, Ex-Snatches Of Pink/Clarissa) übertragen. Nach 'Ruins Of Berlin' (09) und 'Is That You In The Blue?' (11) folgt nun Teil 3 ihrer rumpelnden, rollenden, krachenden Family Affair mit 'Images 13'. Die Rollen sind wie immer klar verteilt: Sie poltert laut und profund an den Drums, er lässt die Silvertone vibrieren, knacken und twangen und croont, heult, schreit darüber mit derbe-düsterem Bariton bis in höhere Tonlagen - das alles im veritablen Wissen um Duane Eddy, Elvis, Link Wray, Hasil Adkins und Dick Dale. 7 neue Dex Romweber-Songs wechseln sich mit - wie üblich - ungewöhnlichen, seltenen Fremdtiteln ab, u.a. von Johnny Burnette, Harry Lubin, Jackie DeShannon und The Who (eine garagen-powerpoppige Fassung von 'So Sad About Us'). Feat. Mary Huff (Bass, Vocals) von den kultigen, seelenverwandten Southern Culture On The Skids auf der Pete Townshend-Nummer, Melissa Swingle (Säge) von Trailer Bride/Moaners, Django Haskins (Acoustic Guitar) von The Old Ceremony; wieder produziert von S.C.O.T.S.-Chef Rick Miller - das passt, der hat immer den richtigen Sound drauf!!