(Bluegrass/Folk) 2014 Smithsonian Folkways - als Seldom Scene in 1972 begannen, von Washington DC/Virginia aus ihre einzigartige Bluegrass Music in die ganze Nation und später in die Welt zu exportieren, konnte man noch nicht ahnen, dass diese Band als Trendsetter fürs Genre bis auf den heutigen Tag nachfolgende Generationen beeinflussen sollte. Als Renovierer alter Qualitäten und Erneuerer eines verstaubten Images gleichermaßen stiegen Seldom Scene zu einer wahren Institution auf, der auch häufige Personalwechsel nichts anhaben konnten und für die selbst das Wegsterben maßgeblicher Gründungsmitglieder (John Duffey, Mike Auldridge) letztlich nicht das Aus bedeutete. So gibt es mit 'Long Time...' jetzt sogar nach 7 Jahren Recording-Pause ein richtig komplettes neues Studioalbum der aktuellen Besetzung mit dem einzigen noch aktiven Gründungsmitglied Ben Eldridge (Banjo), dazu Dudley Connell (Guitar, Vocals), Lou Reid (Mandolin, Guitar, Vocals), Fred Travers (Dobro, Vocals) und Ronnie Simpkins (Bass, Harmony Vocals). Und dieses Quintett spielt und singt in gewohnt souveräner Form 16 der beliebtesten Titel aus einem reichhaltigen Programm von circa 30 Alben: darunter 'California Cottonfields', 'Wait A Minute' (Herb Pedersen), 'Hickory Wind' (Gram Parsons), 'Paradise' (John Prine), 'It's All Over Now, Baby Blue' (Bob Dylan), 'Big Train' (John Fogerty). Seldom Scene zeichnete ja vom Start weg aus, dass sie den Schwerpunkt ihrer Musik gleichzeitig auf ausgefeilte Gesangssätze (inkl. wechselnder Leadsänger) und atemberaubende Fingerfertigkeiten legten und sich bei den aktuell angesagten Songwritern jener Ära bedienten! Unter Berücksichtung dessen, was sich im Bluegrass über die Dekaden getan hat, muss man 'Long Time...' heute natürlich als Alterswerk eines echten Genre-Dinosauriers einordnen. Aber die Qualität bleibt unbestritten sehr hoch und als Salz in der Bluegrass-Suppe erscheinen einige Weggefährten aus den glorreichen 70ern als Special Guests: John Starling (Guitar, Vocals) und Tom Gray (Bass) von der Erstbesetzung sowie Emmylou Harris mit klasse Gesang auf zwei Stücken. Ein 36-seitiges Booklet mit vielen Infos, Bandhistorie, Fotos und Credits wertet diese Veröffentlichung zusätzlich auf!!