(Songwriter/Heartland Rock/Guitar Pop'n Roll) 2014 Llanas - klasse, einfach klasse! Ehrlich, damit war nicht unbedingt zu rechnen! Sam Llanas, der eine Mastermind der legendären BoDeans (neben Kurt Neumann) und - nicht nur nach meiner Meinung - auch der schillerndere, schwiegerere, weniger eingängige Typ von beiden, auf jeden Fall der für die emotionalen Highlights und fragilen Momente inmitten dieses ganz speziellen Heartland Rocks der Kultband aus Milwaukee, also dieser Sam Llanas hat auf seinem 2. Soloalbum durchweg eine Musik hingelegt, die jeden BoDeans-Fan zu Jubelstürmen hinreißen lassen sollte!! Anders noch als bei '4 A.M.', dem wahrlich nicht uninteressanten, aber schon stilistisch recht merkwürdigen Debüt unter eigenem Namen in 2011, zieht Llanas im perfekten Einklang mit seiner kleinen Top-Begleitband alle Register in Sachen kultig-verfrickelter BoDeans-Musik, aber diesmal mit mehr Muskeln, Lautstärke, Elektrizität, Gitarren als noch auf '4 A.M.', wo Llanas sich als schmachtender Late Nite-Crooner mit verträumtem, tiefenentspanntem Laidback Acoustic Pop versuchte. Okay, ich stehe total auf diese ungeheuerlich gefühlvolle, wandlungsfähige Charakterstimme dieses Herrn (ja: wirklich ein begnadeter "Jahrhundertsänger"!), und so hatte ich mich irgendwann mit '4 A.M.' arrangiert, aber, Leute, Leute, das hier ist dann doch ein ganz anderes Kaliber. Zwingende Songs mit feinem Pop-Appeal, geile Riffs, gnadenlose Hooklines, Sehnsuchtsmelodiebögen ohne Ende und endlich wieder Gitarren, Gitarren, Gitarren: singend, perlend, rockend... Sean Williamson heißt der gute Mann an den elektrischen und Pedal Steel Gitarren, Llanas spielt die Akustische, die Rhythm Section (Matt Turner & Ryan Schiedermayer) ist dieselbe wie zuvor (nicht wiederzuerkennen!) und auch Produzent Gary Tanin wirkt wieder als Chef im Studio, aber diesmal weniger mit Kitsch in Form von Streichersoße, sondern mehr als Keyboarder, der den ohnehin schon kompakten Sound mitunter noch weiter verdichtet. 'The Whole Night Thru' bedeutet das ultimative Comeback DER BoDeans-Stimme: forget Mellencamp - Sam Llanas, Godfather of Midwest Pop'n Roll, ist zurück in der Spur! Lieblingsalbum derzeit!!