(Indie Rock/Alt.Country Rock) 2011 Fire - seit zwei Jahren bastelt Howe Gelb an der Veröffentlichung seiner umfassenden "25 Years Of Giant Sand"-Werkschau. Vom 85er Debüt 'Valley Of Rain' bis zum 95er Livealbum 'Goods And Services' sind bis jetzt jeweils portionsweise und chronologisch 12 legendäre Sand-Platten wiederveröffentlicht worden - alle in schmucker Digipak-Artwork, mit Bonus Tracks und aktualisierten Liner Notes vom Meister himself! Das rarste Album dieser famosen Serie ist fraglos dieses: 'Black Out' - in den USA nie regulär erschienen und hier bei uns nur in der oberkultigen, streng limitierten und seit Ewigkeiten vergriffenen "Return To Sender"-Reihe von Normal Records aus Bonn, wörtlich übersetzt als 'Stromausfall' (RTS 7)! Und genau das war das Motto. Während der Studiorecordings zu ihrer 9. Platte 'Purge & Slouch' kam die Band auf die verrückte Idee, einen fiktiven Stromausfall zu simulieren und aus dem Stand ein Alternativprogramm auf die Beine stellen zu müssen. Gar keine Frage: Das, was Howe Gelb (Acoustic Guitar, Vocals), Joey Burns (Acoustic Bass) und John Convertino (Drums) in dieser einzigartigen Spontansession an nur einem Sommertag mitten in der Wüste von Tucson aufführten, gehört zum aufregendsten, beseeltesten und zeitlosesten des gesamten Backkatalogs: stripped down, rumpelig, freakig, schräg-schillernd, aber auch sehr songorientiert, also sehr in Richtung des Alt.Country-Alteregos Band Of Blacky Ranchette und auch schon etwas Calexico vorwegnehmend, die damals noch Spoke hießen. Absolut hochwertige Wiederentdeckung!!