(Roots/Blues Rock/Boogie/Southern Rock) 2013 Shake Down - das ist der aktuelle Bassist der North Mississippi Allstars. Doch damit ist seine schon länger andauernde musikalische Laufbahn natürlich viel zu kurz gegriffen. Steve "Lightnin" Malcolm entstammt der Tradition des Mississippi Hill Country in all seinen Schattierungen von Fred McDowell und Otha Turner über R.L.Burnside und Jr. Kimbrough bis zu Jimbo Mathus und den North Mississippi Allstars. 'Rough Out There' ist seine 2. CD unter eigenem Namen nach 'Renegade' von 2011, dazu hat er reichlich Tourerfahrung mit T-Model Ford, im Duo mit Drummer Cedric Burnside und als musikalischer Leiter für die Blues-Heroen Hubert Sumlin & Honeyboy Edwards gesammelt. Der Mann hat also definitiv Ahnung von dem was er tut! Und das ist - ähnlich wie bei den NMA - eine extrem freizügige, jamfreudige, dauergroovende, powerboogie-hafte, deepbluesige, mit Reggae und Southern Rock gewürzte Mischung aus dem was das fruchtbare Mississippi-Erbe hergibt mit modernen Zutaten wie Drum Beats, Rap, Dub und Loops. In Maßen das, nur gelegentlich als zusätzliche Soundmuster. Grundsätzlich dominiert auf dieser spannenden, abwechslungsreichen 14 Tracks/66:38 Minuten langen Platte der rohe, beinhart kochende, hochelektrifizierte Duo-Sound von Lightnin Malcolm (Electric Guitars, Vocals) mit einem Drummer, entweder Stud (der sensationelle 15-jährige Enkel von T-Model Ford) oder Cam Jones. Auf 4 Tracks hören wir dazu die humorlos jaulende Electric Slide von NMA's Luther Dickinson, ein Mal Percussion von Otha Turner-Enkelin Sharde Thomas, je zwei Mal die Lucero Horns sowie Rapper Larry P. auf dem Titelsong und auf dem abschließenden 'How Blessed You Are'. Hier werden urgewaltigste Kräfte freigesetzt!