(Songwriter/Alt.Country/Roots/Folk) 2009 Bloodshot  - Exene Cervenka: legendäre Frontfrau der Los Angeles Über-Punk Band X seit 1977, frühe Alt.Americana-Wurzeln mit den Knitters, etliche Spoken Word-Veröffentlichungen, Soundtrack-Arbeiten, Soloalben, Kunst, Essays, Musikkritiken, Romane, Auntie Christ, Sinnerman, Original Sinners, diverse X-Reunions, letztlich gescheiterte Ehen mit Co-X John Doe und Schauspieler Viggo Mortensen, usw. usw. Die oft so schrille, streitbare, unangepasste Allroundkünstlerin hat in ihr Leben hineingepackt was ging und ist mit 53 Jahren noch lange nicht ausgepowert. Auch wenn bei ihr kürzlich MS diagnostiziert wurde, eine weitere X-Tour und eben dieses Soloalbum wurden nicht verschoben! Ein manchmal an die Knitters, aber auch an ihre beiden Rhino-Scheiben ('Old Wives' Tales'/89 und 'Running Sacred'/99) erinnerndes Alt.Americana Roots-Werk mit einer abwechslungsreichen, zumeist akustisch und mitunter sehr spartanisch arrangierten Musik, die fast als altersweise zu bezeichnen wäre..., wenn sich da nicht immer wieder diese bittersüße, messerscharf schneidende Stimme direkt ins Gehirn einbrennen würde. 13 eigene Songs plus das Traditional 'The Willow Tree' - vieles dabei geprägt von morbiden, desperaten Stimmungen. Mit Ehemann #3, Jason Edge, an Gitarren, Bass & Drums, der jüngst tragisch verstorbenen Amy Farris (Kelly Willis, Dave Alvin & Guilty Women) mit Fiddle, anderen Streichinstrumenten und Harmony Vocals, Dexter Romweber (Flat Duo Jets) und Joe Terry (Skeletons) an den Tasten und Cindy Wasserman, ebenfalls Harmony Vocals.