(Songwriter/Country Rock/Country/Roots Rock) 2009 Palo Duro - absolute Living Legend und ein so genanntes National Treasure! Buzz Cason, Nashville Hit-Songwriter, Besitzer von Publishing-Firmen, Recording-Studios, rechte Hand von Elvis Presley bis Jimmy Buffett, Sessiontyp von Levon Helm bis Derailers, und auch mit 70 immer noch - und derzeit regelmäßiger als in über 50 Jahren zuvor!! - in erster Linie Musiker. Und was für einer: Im Stil eines ungebeugten Country Outlaws haut er kurz nach seinem 08er Comeback 'Hats Off To Hank' gleich sein nächstes Teil heraus. Auf den meisten seiner 17 neuen Songs (Thema: das Überbrücken von Entfernungen im direkten oder übertragenen Sinn) gibt er den Rock'n Roller auf Country-Basis, wobei er sich einen Heidenspaß daraus macht, in die Rollen anderer Sänger zu schlüpfen: ganz groß die Bob Dylan-Imitation auf 'Sentimental Attitude', das er direkt nach dem Besuch eines Dylan-Konzerts geschrieben hat; oder 'If I'd Known You Were Back In Town' ("with Russell Smith's voice in mind"); oder 'Big Whoppin' Love' ("inspired by Ray Wylie Hubbard"). Klasse Musik für Anhänger von Jerry Jeff Walker, Billy Joe Shaver, Webb Wilder, Doug Sahm/Augie Meyers, Calvin Russell, Keith Sykes. Feat. Colin Whinnery, Parker Cason, Doyle Grisham, Wayne Jackson, Amanda Shires, Fred James, Joe Funderburk. (Die eine schlechte Nummer, das überpatriotische 'Long Time In America' muss man wegskippen).