(Songwriter/Rock/Country Rock/Roots) 2009 52 Shakes - überraschend ins Licht der Welt gerückte 95er Studio Recordings des seit vielen Jahren hoch geschätzten Singer/Songwriters aus... New York City. Wieder! Trooper ist also back in town, dort wo Anfang der 90er alles begann. Nach seinem Debüt als Greg Trooper with The Flatirons ('Everywhere', Black Hole 1992) ging er mit keinem Geringeren als Eric "Roscoe" Ambel in dessen Coyote Studio, um diese 11 Tracks einzuspielen: 7 anderweitig nicht veröffentlichte eigene Songs, darunter wahre Hochkaräter wie 'Angel', 'Stronger All The Time', 'When You're Not Here' und 'Catherine Don't Slip'. Mit 'Paradise', 'These Sunday Nights' und '21st Century Boy' gibt's 3 später auf 'Popular Demons' (Koch, 1998) in den völlig abweichenden Fassungen einer Buddy Miller-Produktion erschienene Stücke, sowie eine absolut hammermäßige Coverversion von Neil Young's 'Wrecking Ball'! Feat. The Flatirons: Gitarrist Abel Domingues, Bassist Greg Shirley und Drummer Kenneth Blevins (Sonny Landreth, John Hiatt); dazu natürlich Eric Ambel höchstpersönlich an zusätzlichen elektrischen und akustischen Gitarren, Joe Flood (Fiddle, Guitar), Larry Campbell (Steel), Jim Duffy (Organ), Andy York (Mandolin, Harmonica) und Dan Zanes (Electric Guitar). Einige Acoustic-Nummern mit Country & Folk-Flair, aber zumeist rockt's hier großstädtisch im Geist eines Willie Nile, Steve Forbert, Elliott Murphy, Scott Kempner oder Bruce Springsteen. Nach 13 Jahren Nashville und etlichen sehr famosen CDs zog Trooper erst kürzlich wieder nach NYC zurück; eine seiner ersten Maßnahmen war die Restauration dieses verlorenen Schatzes zusammen mit Eric Ambel!