(Songwriter/Country) 2009 Drifter's Church - was soll ich dazu sagen? Alle Superlative scheinen aufgebraucht! 'Trailer II' ist selbstverständlich die Fortsetzung zu 'The Trailer Tapes' von 2007 - d.h. Chris Knight pur, einzig mit seinen Songs, seiner Acoustic Guitar und seiner Stimme. Da gab es also noch 12 weitere Aufnahmen, 12 weitere Schätze zu heben, die Knight im Sommer 96 - quasi als Demos - eingespielt hat: ohne jede Live-Erfahrung, noch zwei Jahre vor seinem Decca-Debüt und ahnungslos, welche Entwicklung seine musikalische Laufbahn noch nehmen könnte! Und natürlich ohne den leisesten Verdacht, dass es eines Tages genau diese spartanischen Recordings sein würden, deretwegen seine Fans und Kritiker vor Begeisterung völlig ausrasten sollten. 9 von 12 Songs sind später auf den regulären, "produzierten" Alben wiederzufinden, darunter solche Chris Knight-Klassiker-für-die-Ewigkeit wie 'It Ain't Easy Being Me', 'Highway Junkie', 'Summer Of '75', 'The River's Own', 'Blame Me' und 'Love And A .45' (mit Fred Eaglesmith als Co-Writer). Die übrigen drei Stücke waren bis dato unveröffentlicht: 'I'll Be There', 'Speeding Train' und 'Till My Leaving's Through'. Ich wiederhole mich gerne: Dieser Stoff liegt auf dem Level von Guy Clark, John Prine, Townes Van Zandt und Steve Earle! Nichts weniger!!!