(Songwriter/Folk/Pop) 2008 Bicameral Songs - typische, so genannte "Adult Contemporary" Musik der 70/80er Jahre im Stil eines James Taylor, Randy Newman, James Lee Stanley, Michael McDonald, Michael Franks et al. Danny O'Keefe, der eine bewegte Vergangenheit zwischen Washington und Minnesota mit 6 klassischen LPs von 71-79 aufweisen kann und dabei nicht nur den einen ganz großen Hit mit der 72er Country-Novelle 'Good Time Charlie's Got The Blues' besaß, sondern dessen Songs von Jackson Browne, Chris Smither, Dwight Yoakam, Alison Krauss, Nickel Creek, David Lindley, Willie Nelson und Ben Harper gecovert wurden, besticht mit 12 neuen Tracks nach langer Abstinenz - und das auf ganzer Linie! Introvertiert, poetisch, sanftmütig, warm, tiefgängig und seelenvoll sind passende Attribute für seine altersweise, unendlich gelassene Musik, die mir - zugegeben - zunächst etwas dahinperlend und wenig akzentuiert vorkam, in die ich aber über eine lange Zeit (das Album ist immerhin schon von Mitte 2008) richtig gut reingekommen bin. Ein Werk, das ich nicht mehr missen möchte! Aufgenommen in Nashville, feat. Mick Conley, Viktor Krauss, Marty Stuart, Garey Shelton, Jim Brock, Kirk "Jellyroll" Johnson, Joel Tepp u.a.