(Songwriter/Roots/Folk/Country Rock) 2009 Shout Factory - Tom Russell, der berühmte Singer & Songwriter, Poet & Storyteller, Historiker & musikalischer Anwalt der Randgruppen in der amerikanischen Gesellschaft steht auf seinem neuen Studioalbum, dem ersten nach über drei Jahren, "under the influence of Calexico"! Auf dem Chris Gaffney-Tribute 'Man Of Somebody's Dreams' kamen die Russell- und Calexico-Beiträge witzigerweise noch genau hintereinander, hier verschmelzen beider Talente während der Recording Sessions in Craig Schumachers legendärem Wave Lab Studio zu einem kolossalen neuen Statement in Sachen zeitgenössischer Americana Music! Und wie neu: Natürlich klingt Russell mit Calexico (Joey Burns, John Convertino, Jacob Valenzuela plus Nick Luca, Schumacher, Winston Watson u.a.) anders als auf allen (gefühlten 20-25) Alben mit Sidekick Andrew Hardin und den eher erdig-konventionellen Produktionen in New York, Norwegen und Austin zuvor. Dabei bemühen sich Calexico - ähnlich wie beim 'I'm Not There'/Dylan-Film bei den Duetten mit Roger McGuinn, Willie Nelson & Co. - um höchste Roots-Nähe, um möglichst wenig Ablenkung von den einfühlsamen, tiefgründigen (ja: geradezu bedeutungsvollen!) Lyrics des Meisters, kurz: um eine gehobene, individuelle Begleitrolle. Passt super!! Ebenso wie der herzzerreissende, wunderschöne Duettgesang von Gretchen Peters auf einigen Stücken, ein sehr willkommenes Relikt des 06er Vorgängers 'Love & Fear', genau wie die analogen Keyboards und das Akkordion von Barry Walsh.