(Alt.Roots/R&R/Alt.Country/Rockabilly) 2009 Yep Roc - Neues vom Reverend bedeutet im Prinzip alles Alte nochmal gut gemischt, neu sortiert und mit erheblich Verve und Leidenschaft wieder ausgeteilt. Da gibt's den schnellen R&R mit Slap Bass, das Honky Tonk Boogie-Piano, den wilden Cowpunk-Stomper, die obligatorische cry-in-yer-beer Trübsal, die Psychobilly-Merkwürdigkeiten, den Drinkin'-Klassiker usw. usw. - ihr kennt die Mischung von all den wunderbaren Sub Pop- und Yep Roc-Scheiben zur Genüge. Und dennoch... Heat-Meister Jim Heath (Guitars, Pedal Steel, Lead Vocals), Jimbo Wallace (Bass) und Paul Simmons (neu an den Drums) aus Dallas sind "back in very fine trio form"! Erste "richtige" neue Studio-CD nach über 5 Jahren, klammert man die Weihnachts-CD 'We Three Kings' (die ich mir selbstverständlich dies Jahr wieder auflege!) und den rootsigen Reverend Organdrum-Ableger 'Hi-Fi Stereo' mal aus. Coverversionen des ca. 90 Jahre alten Broadway-Schlagers 'Oh By Jingo' und von Ernest Tubb's 'There's A Little Bit Of Everything In Texas'. Fürwahr, das gilt auch für TRHH!