(Instrumental/Roots/Jazz) 2009 ResoRevolution - ganz sicher der meistbeschäftigte Dobro/Resonator Guitar-Spezialist in Nashville und weit darüberhinaus nach Jerry Douglas. Der von der International Bluegrass Music Association bereits 10-fach zum Dobro Picker of the Year ausgezeichnete Instrumentalist wurde besonders durch seine langjährige Tätigkeit bei Blue Highway (8 Alben von 96-08) sowie tonnenweise Sessionarbeit (von Charlie Haden bis Merle Haggard, Dolly Parton bis Peter Rowan und Ricky Skaggs bis Willie Nelson) bekannt. Hier mit seinem 5. Soloalbum, nach vier auf Rounder nun das Debüt für sein eigenes, nicht umsonst sehr ambitioniert benanntes Label. Kein Bluegrass, Folk oder Country, sondern 10 Jazzstandards im originellen Gewand, das es so wohl noch nicht gegeben hat, nämlich Dobro/Piano-Duette! Wobei auch Hank Williams' 'You Win Again' sowie die Nashville-Balladen 'If I Had You' und 'I Can't Make You Love Me' (bekannt als Hit von Bonnie Raitt) in diesen Arrangements ausdrücklich eher Jazz sind. Ansonsten regieren Wes Montgomery und Horace Silver, 'Take The "A" Train' und 'Caravan', Hoagy Carmichael und Oscar Peterson. Der Mann am Klavier heißt Michael Alvey und spielt Mastermind Rob Ickes flüssig und kompetent zu, die bekannte (Folk/Roots/Bluegrass and beyond-) Sängerin Robinella verfeinert drei Tracks mit einer erstaunlichen Performance zwischen Maria Muldaur und Ella Fitzgerald!