(Alt.Folk/Alt.Roots/Rock) 2008 Acony - erster Fremdact auf dem Label von Gillian Welch & David Rawlings mit einem Debüt, das es in sich hat. Whispertown 2000 ist ein Quartett aus Südkalifornien, bei dem die beiden Frauen in den Hauptrollen stehen, die Männer vermeintlich eher Begleitfunktionen einnehmen. Wichtige! Tod Adrian Wisenbaker beherrscht mit akustischen und elektrischen Gitarren, Bass, Drums, Harmonica und Klavier praktisch das gesamte Bandinstrumentarium. Sein Bruder Casey spielt Bass oder Drums. Insbesondere Leadsängerin/Gitarristin und Texterin Morgan Nagler, aber auch ihre Partnerin-in-crime Vanesa Corbala (Percussion, Drums, zweite Stimme) brillieren upfront mit genialen Vokal-Derangements und schräg-kauzigen "Anti Harmony" Vocals in den höchsten Tönen. Dabei verwischen W2000 die Genres von Appalachian Mountain Folk und Psychedelic Pop, Old Time Music und Folk Punk, Alt.Country und Garage Rock, wirken bei all dem angenehm unbemüht, fast ein wenig augenzwinkernd - selbst wenn es (fast durchweg) um Themen wie Verlust, Tod, Dope und Lost Love geht! Etwa wie Rilo Kiley mit Freakwater, She & Him mit Be Good Tanyas oder Jolie Holland mit Corn Sisters. Feat. Rami Jaffee/Keyboards, Musiker aus dem Bright Eyes-Umfeld und als Special (Choir) Guests Jenny Lewis sowie Welch & Rawlings persönlich.