(Rock/Psych/Pop/Alt.Country Rock) 2008 Sauspop - Paisley Underground und Shoegazer Pop treffen auf Cosmic Americana. Das 2. Album des Quartetts aus Austin um Bandleader Jon Sanchez (Guitars, Sitar, Keyboards, Accordion, Lead Vocals, Songwriter) bestätigt und vertieft den guten Eindruck von vor zwei Jahren, als man das selbstbetitelte Debüt auf Rainbow Quartz vorlegte. Absolut prägend sind wieder der heftige Einsatz der Pedal Steel Guitar von John Leon, auf weiten Strecken der 8 meist längeren Tracks das wichtigste Leadinstrument, sowie der helle, verhuschte Gesang von Sanchez. Das erinnert dann ganz viel an Rain Parade (die Steven Roback-Stücke), Three O'Clock, Dumptruck und Luna, mit Wissen um Syd Barrett-Pink Floyd und Volebeats, Notorious-Byrds und Southern Accents-Tom Petty. Und als in 2008 häufige Backing Band für den wiederauferstandenen Roky Erickson gehört es sich, einen Titel von ihm zu covern: 'Mine, Mine, Mind'. Passt! Sehr stark!!