(Indie Pop/Alt.Folk/Electronica/Freestyle) 2010 Fake Four Inc. - im weitesten Sinn Electronic Alt.Americana. Hinter dem in der Remix/Electronic/Hip-Hop-Szene von Portland, Oregon bestens eingeführten Namen Cars & Trains verbirgt sich vornehmlich ein gewisser Tom Filepp, ein knapp 30-jähriger Soundtüftler, der mit Computern und Programmieren aufgewachsen ist und nach und nach sein musikalisches Talent entdeckte, seine Kreativität auf beiden Gebieten weiterentwickelte und zu einem spannenden, stets innovativen, ganz eigenen Remixer/Produzent/Musiker/Homerecording-Künstler geworden ist. 'The Roots, The Leaves' verbindet die analoge Singer/Songwriter/Americana-Welt mit der Electronic Scene auf subtile, clevere und..., ja, eigentlich ganz natürliche Art und Weise. Die Songs, oft mit akustischen Gitarren und Banjo entwickelt, werden mit vertrackten Rhythmen kombiniert, Klangschnipsel (Samples & "richtige" Instrumente wie Vibraphon, Glockenspiel, Trompete, real Drums) werden hinzugespielt, analoge und digitale Spuren gemischt, der Gesang verfremdet oder double-tracked. Manchmal halten sich diese Art Spielerei und "ernsthafte" Songstrukturen die Waage, meist obsiegt mal die eine, mal die andere Variante. Wie Iron & Wine mit Court & Spark, Red Red Meat mit Boxharp, Yo La Tengo mit Califone - ewig spannende, fesselnde Musik!