(Indie Pop/Rock/Power Pop) 2009 Guided By Voices - fast übersehen im völlig unübersichtlichen Pollard-Veröffentlichungswahn. Was schade gewesen wäre, denn auf 22 Tracks in einer guten Dreiviertelstunde beweist der Ex-Guided By Voices-Mastermind, dass er immer noch der König ist, wenn es darum geht, den fast-genialen Popsong in eine Länge von anderthalb bis zweieinhalb Minuten zu pressen. Von diesen in der Tat "Fast-Genialitäten" hat er wieder eine ganze Menge auf Lager und - anders als so oft zuvor - werden die Ideen diesmal zur Abwechslung meist zuende geführt und nicht als lose Fragmentserie den Fans vor den Kopf geknallt. Außerdem klingt's alles manierlich, auch die Vocals. Ja, die kommen sogar richtig klasse! Insofern mindestens eine Mischung aus den beiden 2007er Alben 'Coast To Coast Carpet Of Love' und 'Standard Gargoyle Decisions', um nicht gar an alte GBV-Klassiker zu erinnern. Natürlich wieder produziert von seinem Spezi der letzten Jahre, Todd Tobias, der auch gleich die Rockband-Instrumentierung komplett eingespielt hat.