(Alt.Country Rock/Roots/Southern) 2009 Hill Country - Jimbo, James, Jas, Jim Mathus - einer meiner Lieblingsmusiker aus dem Süden zwischen Raleigh, Chapel Hill, Oxford, Clarksdale, Memphis und, wenn es eine wichtige Sessionaufgabe verlangt, bis hinauf nach Chicago. Was der schon alles gemacht hat: Mastermind der legendären Squirrel Nut Zippers, unzählige eigene Solosachen und Bands (zuletzt die South Memphis String Band mit Alvin Youngblood Hart und Luther Dickinson), tonnenweise Studio- und Live-Jobs als Musiker, Songschreiber und/oder Produzent für die North Mississippi Allstars, Jim Dickinson, Moaners, Amy LaVere, Jack O & The Tearjerkers, Buddy Guy, Elvis Costello, Andrew Bird, Eric Deaton, um nur die wichtigsten zu nennen. 'Jimmy The Kid' ist bei all seinen vielseitigen Southern Roots-Geschichten wohl das Album mit dem meisten Country-Anteil bislang: originale Mathus-Country Music made in Mississippi versteht sich, inkl. Alt.Country, Southern Gospel, Delta Blues, Rock'n Roll, Swamp'n Slide. Hauptsächlich eingespielt mit seiner aktuellen Combo Tri-State Coalition, aber auch mit vielen seiner langjährigen Mitstreiter und Freunde wie Paul Taylor, Al Gamble, Eric Lewis, Ehefrau/Blues Babe Olga, Luther Dickinson, Tommy Burroughs u.v.a. In der ewig spannenden Balance zwischen authentisch/integer und fiebrig/schwül!