(Songwriter/Folk Rock/Alt.Country Rock/Guitar Pop) 2015 Old Hand - anders als der Name vermuten lässt, sind Ocean Carolina ein Duo aus NYC. Ein Duo mit klar verteilten Rollen: Alex Cox ist der Bassist, Hauptperson Michael Simone dagegen ist alleiniger Songwriter, Leadsänger und Gitarrist. Er stammt eigentlich aus North Carolina und war in einem "vorherigen" Musikerleben u.a. bei so typischen 90er Indie Pop/Shoegazer Bands wie The Veldt, pflegte enge Kontakte zu den Cocteau Twins und träumte von einer Karriere á la The Cure. Aber seit 2009 hat er das Ocean Carolina-Profil entscheidend geschärft und das bedeutet: semiakustisch/elektrischer, sehr auf melodische Songkultur und flüssige Gitarrendominanz ausgelegter Großstadt/Folk & Country Rock mit Indie/Guitar Pop, Alt.Folk, herrlich verträumten, sehnsüchtigen Lead & Harmony Vocals und - das kann ich nur nochmal betonen! - geradezu lässig-beseelten, glücklich machenden Gitarrenklängen mit einem herrlich perlenden Twang hier, einem coolen Rocksolo da und einem sowieso perfekt abgestimmten Klangbild durchweg!! Nach dem 2012er Debüt 'All The Way Home' haben Simone und Cox 'Maudlin Days' in enger Zusammenarbeit mit dem bekannten Studiomastermind Jon Graboff (Ryan Adams & The Cardinals, Laura Cantrell, Neal Casal, Amy Rigby, M.Ward) auf die Beine gestellt. Der hat produziert, ebenfalls akustische und elektrische Gitarren, dazu Pedal Steel, 12-String und Baritone Guitars gespielt; weitere Gäste sind die elektrischen Gitarristen Dave Wanamaker und Chris Buckle sowie der von Sessions für Levon Helm, Ollabelle, Chip Taylor und Jim White bekannte Drummer Tony Leone. Erinnert stark an den 80/90er vintage Sound solcher Lieblingskapellen wie die Schramms, early Jayhawks, Connells, Beat Rodeo, Nadine, Wagon, etwas frühe R.E.M., Volebeats usw.